Ralf Kokemüller

Producer & CEO BB Group

Abenteuerlust und Professionalität, Ralf Kokemüller bewies beides, als er direkt im Anschluss an ein Studium der Betriebswirtschaftslehre für mehrere Jahre erfolgreich die Leitung zweier Hotels in der Karibik übernahm. Das größte Abenteuer aber begann für ihn, als er 1995 der BB Promotion, dem Vorläufer der heutigen BB Group, beitrat.

Aus der engen Zusammenarbeit mit dem Gründer der Firmengruppe, Michael Brenner, der ihn bereits ein Jahr später zum Geschäftsführer berief, entstand mit der BB Group einer der erfolgreichsten Veranstalter für Live-Entertainment in Deutschland und Europa – und aus der geschäftlichen Vertrautheit eine intensive Freundschaft, die Ralf Kokemüller nach Michael Brenners tragischem Unfalltod 2011 zur Verpflichtung geworden ist.

In verantwortlicher Position für Scouting und Booking begleitete er über viele Jahre hinweg Performance-Hits wie STOMP, Marcel Marceau, Tanguera und YAMATO – The Drummers of Japan sowie zahlreiche andere international gefeierte Produktionen.

Als CEO der BB Group behält Ralf Kokemüller die Maxime der BB Group bei, neue, faszinierende Shows und Künstler zu entdecken und mit großer Leidenschaft und Qualität zu realisieren. Zu den Produktionen und Koproduktionen, deren Umsetzung er im deutschsprachigen Raum feiern konnte, zählen spektakuläre Showerlebnisse wie Thriller – Live, Irish Celtic oder Soy de Cuba, Bühnenperformances und Tanzproduktionen wie Traces oder das weltberühmte Béjart Ballet Lausanne und Musicals wie die englischsprachige Originalproduktion von Disneys The Lion King. Zu seinen jüngsten Erfolgen zählt die deutsche Originalproduktion von Bodyguard – Das Musical, die im November 2015 im Musical Dome Köln Deutschlandpremiere feierte. Die Originalinszenierung des britischen Produzententeams Michael Harrison und David Ian, die am Londoner West End lief, hatte er im Vorfeld bereits über mehrere Jahre als Koproduzent begleitet. Zuletzt konnte er mit dem kubanischen Musical Carmen la Cubana, koproduziert mit dem renommierten Théâtre du Châtelet, im April 2016 in Paris einen weiteren großen Erfolg verbuchen.

Ralf Kokemüller steht heute einem organisch gewachsenen, kompetenten und leidenschaftlich engagierten Mitarbeiterstab vor. Neben dem über Jahre gediehenen Portfolio aus hochwertigen Produktionen und einem weit verzweigten internationalen Netzwerk aus Künstlern und Produzenten in der ganzen Welt, ist er das wichtigste Kapital der BB Group.

Dass ihm dabei die Lust auf Neues nicht verloren gegangen ist, beweisen innovative Konzepte wie die Produktion des Ballet Revolución aus Kuba sowie die Umsetzung der Londoner Originalinszenierung von CATS als Theaterzeltproduktion in Kooperation mit Maik Klokow und Mehr! Entertainment in deutscher Sprache, mit der die BB Group ihr Portfolio um ein neues Geschäftsfeld erweitern konnte.

So bleibt es, weil Ralf Kokemüller unverstellte Neugier mit routinierter Erfahrung zu verbinden weiß, die vielversprechende Leitlinie der BB Group, Live-Entertainment täglich neu zu gestalten. Lassen wir uns überraschen.


zurück